Terminkalender

MK Arzl Infos

Sponsoren

Kapellmeister Anton Haselwanter    
Kapellmeister Anton Haßlwanter   

Anton Haßlwanter übernimmt bei der Jahreshauptversammlung im September 2007 die Stelle als Kapellmeister bei der Musikkapelle Arzl.

Spitzname

 Toni

Instrument

 Schlagzeug, Tuba

Geburtsjahr              

 1979

Beruf

 Angestellter bei der österreichischen Post AG

Hobbies/Interessen

 Musik, Fußball, Lesen, ...

Musikalische Laufbahn

MK Imsterberg
 Trommeljunge, Ausbildung Schlagzeug

MK Mils
 Ausbildung Tuba und Kapellmeister
 Mitglied des Ausschuss als Jugendreferent, Kapellmeisterstellvertreter und Kapellmeister

2 Jahre Mitglied der STMK Landeck,
Mitglied der Postmusik Imst

Kapellmeister der MK Arzl

Ich bin Kapellmeister geworden, weil

 es immer ein Traum von mir war

Bei einer Musikkapelle lege ich Wert auf

 eine gute Stimmung im Verein, denn dann ist das Musikalische auch in Ordnung

Die größte Herausforderung für einen Kapellmeister ist  

 zu motivieren

Wichtige Erfolge/Ereignisse in der Vergangenheit

als Kapellmeister
 Gewinner des ORF Blasmusikpreises 2005 mit der MK Mils
 2. Platz beim Konzertwertungsspiel in der Stufe C (Oberstufe) in Stans/Schwaz mit der MK Mils  

als Musikant
 Auftritt bei der Fernsehsendung "Mei liabste Weis" ebenfalls MK Mils
 Musikantenstadl in Innsbruck mit der Stadtmusikkapelle Landeck

musikalische Ziele für die nächsten Jahre

 Weiß die Ziele, aber sage sie nicht.

Mein Lebensmotto

 Lebe deine Träume und verträume nicht dein Leben

Wie beschreibst du dich selbst

 siehe mein Sternzeichen (Fisch)

Musik die ich gerne höre

 alles von den Wiener Philharmonikern, Brass Bands, Jazz, Swing

Welche drei Dinge nimmst du auf eine Insel mit

 dies wollte uns Toni nicht verraten - wir werden wohl mitfliegen müssen.

         

      ChrN
Obmann Christian Neuner

Christian Neuner übernimmt die Obmann-Funktion bei der Jahreshauptversammlung 2017.

 

Spitzname

 Christi

Instrument

Bariton

Geburtsjahr              

 1986

Beruf

Controller

Hobbies/Interessen

 Schnapsbrennen, Schifahren, Radfahren

Ich bin Obmann geworden, weil

 Es eine Herausforderung ist

Die meiste Zeit verbringt ein Obmann mit

 organisatorischen Dingen

Die lästigste Aufgabe eines Obmanns ist

 Terminkoordination

Die größte Herausforderung für einen Obmann ist

 Personen zu motivieren

Wichtige Erfolge/Ereignisse in der Vergangenheit

 

Ziele für die nächsten Jahre

Kameradschaft zu pflegen und Zusammenarbeit zu stärken

Mein Lebensmotto

Lebe nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft sondern im Augenblick

Wie beschreibst du dich selbst

 zielstrebig und verlässlich

Musik die ich gerne höre

 fast alle Richtungen

Welche drei Dinge nimmst du auf eine Insel mit

 Zahnbürste, Handy und Sonnencreme

 

ehemalige Kapellmeister der Musikkapelle Arzl

1810 - 1830   Franz Moll, vulgo Uelese 1830 - 1862   Andrä Kugler 1862 - 1901   Alois Moll, vulgo Kässe Lois      1901 - 1904   Josef Neururer und Trenker Karl 1904 - 1908   H.H.Pfarrer Johann Greil 1908 - 1910   Kooperator Anton Podloger 1910 - 1912   Alois Moll(1), vulgo Kässe Lois d.J. 1912 - 1930   Krismer Franz, vulgo Mongeler 1930 - 1961   Franz Schöpf, vulgo Angelus 1961 - 1979   Franz Gabl 1979 - 1980   Franz Schennach 1980 - 1983   Franz Gabl 1983 - 1996   Hans Halder 1996 - 2006   Siegfried Neururer 2006 - 2007   Josef Juen

Franz Gabl

Franz Gabl wurde 1961 als Kapellmeister gewählt. Seit 1953 war er Mitglied der Musikkapelle Arzl. Schon vor dieser Zeit war Franz Gabl bei der Musikkapelle Wenns tätig und war auch Mitbegründer der LBA-Musik unter Prof. Ulf. 1951 machte er die Kapellmeistererprüfung unter der Leitung von Kapellmeister Tanzer. Unter Kpm. Franz Schöpf war er 8 Jahre Vizekapellmeister und zuständig für die Jungmusikerausbildung. Diese Tätigkeit machte er auch noch als Kapellmeister über viele Jahre hindurch, bis es die Musikschule Pitztal - Expositur Arzl (bei der er auch Mitbegründer war) gab. Über 7 Jahre war er auch Leiter der Musikschule Pitztal. Besondere Verdienste machte sich Kpm. Gabl, der über 17 Jahre diese Tätigkeit ausübte bei der Jungmusikerausbildung, organisatorische Leistungen (Feste, Auslandsfahrten, Konzerte usw.) sowie bei Geldbeschaffungen für größere Bauvorhaben (Pavillonbau usw.) beim Land und Blasmusikverband. Über 5 Jahre war er Bezirksobmann der Blasmusikkapellen des Musikbezirkes Imst. Am 03. Dezember 1979 wurde OSR Franz Gabl zum Ehrenkapellmeister der Musikkapelle Arzl ernannt.

Hans Halder

Hans Halder übernahm die Kapellmeisterfunktion im Herbst 1983 vom damaligen Kpm. und jetzigen Ehrenkpm. Franz Gabl. Hans Halder war stets auf gutes Zusammenspiel und Qualität der dargebotenen Leistung bedacht, die Frühjahrskonzerte stellten immer eine Herausforderung für die Kapelle dar. Am Beginn seiner Ära wurden Mädchen in die Kapelle integriert, was damals keine Selbstverständlichkeit war. Er legte viel Wert auf die Jungmusikerausbildung und gab den Musikantinnen und Musikanten auch die Chance, ihr Talent unter Beweis zu stellen, z. B. beim Spiel in kleinen Gruppen. So konnten immer schöne Erfolge bei Wertungsspielen und Marschbewertungen erzielt werden. Hans Halder hat zwei Märsche komponiert ("Unterm Burgstall", "Arzler Musikanten"), Stücke arrangiert und Stimmen dazugeschrieben, wo sie fehlten. Im Jahr 1993 wurde er für 25 jährige Mitgliedschaft bei der Musikkapelle geehrt, im Jahr 1994 erfolgte die Ehrung für 10jährige Tätigkeit als musikalischer Leiter und die Wahl zum Bezirkskapellmeister.

Siegfried Neururer

Der zu Cäcilia 1996 neu gewählte Kapellmeister Siegfried Neururer war zuvor schon einige Jahre im Ausschuss vertreten, trotzdem war es sicher ein sehr mutiger Schritt, mit 25 Jahren die musikalische Leitung einer Kapelle zu übernehmen. Er war von Mai 1995 bis Juli 1999 Bassist bei der Militärmusik Tirol und absolvierte den Kapeilmeisterkurs am Grillhof. Ab Herbst 1997 hat er sich außerdem  einer 4semestrigen Orchesterleiter-Ausbildung am Landeskonservatorium Innsbruck unterzogen.

Josef Juen

Josef Juen übernimmt ab November 2006 die Stelle als Kapellmeister bei der Musikkapelle Arzl. Er ist auch Mitglied bei der Musikkapelle Pians und war vorher Kapellmeister in Grins. Juen Josef machte die Kapellmeisterausbildung und besitzt das goldene Leistungsabzeichen auf der Klarinette und Schlagzeug. Nebenbei spielt er auch noch die Orgel in der Kirche Pians. Er möchte den Kapellmeisterposten bei der Musikkapelle Arzl musikalisch vorsichtig angehen und dann natürlich auch weiter ausbauen. Besonders wichtig ist ihm auch ein guter kameradschaftlicher Umgang.

 

ehemalige Obmänner der Musikkapelle

Alfons Götsch

Er war von 1981 bis 1994 im Ausschuss vertreten, davon von 1984 bis 1989 als Obmann. In seine Schaffenszeit als Obmann fallen u. a. die Organisation zweier Zeltfeste, die Auslandsfahrt nach Herzkamp 1986, viele gut besuchte Frühjahrskonzerte, Feste und Bälle. Vor allem hat er die Anliegen der Musikkapelle im Rahmen seiner Tätigkeit als Gemeinderat ausgezeichnet vertreten. 1996 erhielt er dafür die Auszeichnung "Förderer der Blasmusik".

Manfred Dobler

Manfred Dobler kam 1985 zur Musikkapelle Arzl, 1989 wurde er zum Obmann gewählt. Die Obmannfunktion hatte er schon zuvor 6 Jahre lang in seinem Heimatort Zaunhof ausgeübt. Höhepunkte seiner Amtszeit waren: Das Jahrhundertzeltfest mit den Zillertaler Schürzenjägern 1990, Auslandsfahrten nach Herzkamp/Wuppertal 1990 und 1996 sowie nach St. Etienne (Frankreich) 1991, der Bau der Ausgabe- bzw. Ausschankhütte, Restaurierung der Fahne und Fahnenweihe 1993, mehrere Pavillonfeste, Auftritte in den Nachbargemeinden und viele gut besuchte Frühjahrskonzerte und Bälle. Im April 1993 wurde Manfred Dobler für 25jährige Treue zum Blasmusikwesen und für 10jährige Tätigkeit als Obmann ausgezeichnet.

Herbert Kugler

Herbert Kugler wurde bei der Jahreshauptversammlung 1996 zum Obmann gewählt. Er konnte in seine neue Funktion einiges an Erfahrung einbringen, so war er mehrere Jahre Kassier bei der Musikkapelle und stand danach als Obmann-Stellvertreter Manfred Dobler zur Seite.

Harald Stoll

Harald Stoll übernahm die Obmann-Funktion bei der Jahreshauptversammlung 1998. Harald Stoll hatte schon verschiedene Ausschuss-Funktionen, so war er Jugendreferent bis er bei der Jahreshauptversammlung 1996 die Position des Obmann Stellvertreters übernahm.

Manfred Neuner

Bei der Jahreshauptversammlung 2000 wurde Manfred Neuner zum neuen Obmann gewählt. Seit 1996 ist er bereits  im Ausschuss tätig. Seine letzte Funktion war jene des Obmann Stellvertreters.

Siegfried Neuner

Siegfried Neuner übernimmt die Obmann-Funktion bei der Jahreshauptversammlung 2002. Siegfried Neuner war bereits im Ausschuss tätig, und möcht nun wieder gut motiviert neuen Schwung in die Musikkapelle bringen.

Daniel Neururer

Daniel war von 2007 bis 2015 8 Jahre Obmann der MK Arzl. Höhepunkte seiner Obmannschaft waren sicher die Umsetzung der Errichtung unserer neuen Vereinsräumlichkeiten (Probelokal, Aufenthaltsraum u.a.) im Jahr 2008 und das Jubiläumsjahr 200 Jahre MK Arzl mit dem Bezirksmusikfest. Neben anderem war es ihm ein besonderes Anliegen ein gutes Einvernehmen mit unseren wichtigen Partnern der Gemeinde Arzl und der FFW Arzl zu gewährleisten.

Egon Pinzger

Egon Pinzger übernahm bei der Jahreshauptversammlung am 11. Sept. 2015 die Obmannfunktion. In seiner nur 2-jährigen Obmanntätigkeit wurde einiges umgesetzt. Die Bereiche „Festkultur, Öffentlichkeitsarbeit, Themenplatzkonzerte, Nachwuchsarbeit und Wertschätzung“ waren ihm ein besonderes Anliegen.

 

Neben anderen Obmänner der Musikkapelle Arzl waren noch Bernhard Karl sen., Kugler Pepi, Neururer Alfred, Kathrein Hermann, Kopp Willi, Rauth Hans, Erhart Hans, Raggl Hans und Kugler Josef in dieser Funktion tätig.

 

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj